Artikel

Herfried Münkler: Öffentlicher Intellektueller – Folge 282

Herfried Münkler gehört zu den bedeutendsten Politikwissenschaftlern in Deutschland. Er ist Professor am Institut für Sozialwissenschaften an der Humboldt-Universität in Berlin mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Herfried schrieb seine Dissertation über Machiavelli, die heute als Standardwerk gilt.

Wir treffen Herfried Münkler in seinem Büro an der Berliner HU und sprechen mit ihm zunächst über seinen Werdegang: Warum gehörte zu den „Toptransfers“ unter den Politikwissenschaftlern? War er in seiner Jugend ein Rebell, war er politisch aktiv? Ist er Mitglied einer Partei? Warum sieht er sich als „public intelectual“? Wie hält er es mit den Studenten von heute? Sind sie schlauer als je zuvor? Was hatte es mit „münklerwatch“ auf sich? Was hat er daraus gelernt? Warum ist er so oft im Fernsehen zu sehen? Setzt Herfried sich in Talkshows?

Was hat Münkler mit „mürrischer Indifferenz“ gemeint? Warum haben wir so Angst vor Terrorismus? Was für eine Gesellschaft ist die deutsche? Warum berühren uns schreckliche Taten von Ausländern mehr als die Taten von Deutschen? Reagieren wir richtig auf Terror in Europa? Sollten wir uns von Terroristen provozieren lassen? Wie steht er zum „Krieg gegen den Terror“? Außerdem beschäftigen wir uns mit dem Schicksal der Kanzlerin…

Das und vieles mehr in Folge 282. Das Gespräch haben wir am 21. September 2016 in Berlin aufgenommen.

 

Diese Folge wurde nur möglich durch eure finanzielle Unterstützung:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX

PayPal ► http://paypal.me/JungNaiv
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

 

Kein naives Video mehr verpassen: Abonniert den Youtube-Kanal.
Folgt uns auf Facebook & bringt euch ein!