Artikel
7 Kommentare

Altbischof Wolfgang Huber über Gott & die Welt – Folge 317

Wolfgang ist Theologe und war 15 Jahre Bischof der Evangelischen Kirche Berlin/Brandenburg. Von 2004 bis 2009 war er sogar oberster Protestant in Deutschland. Wie man Bischof wird und wie sein vorheriger Lebensweg ausgesehen hat, verrät Wolfgang im Interview. Außerdem beschäftigt sich Tilo mit ein paar religiösen Fragen: Wurde die Welt in einer Woche erschaffen? Gab es Adam und Eva? Gibt es den Teufel, die Hölle und/oder den Himmel? Ist die Evolutionstheorie nachvollziehbar? Kann Wolfgang Atheisten verstehen? Und ist das Christentum die beste Religion?

Das und vieles mehr in unserer 317. Folge – wir haben sie am 25. Juli 2017 in Wannsee aufgenommen.
Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/
(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)

7 Kommentare

  1. Ich weiß man kann die Videos auch selber in mp3 oder sonstige Audioformate umwandeln, aber könntest du deine Interviews nicht, wie beim Aufwachen Podcast, als Audio-Datei zur Verfügung stellen, so für die „Unterwegs-Hörer“?
    Ich würd mich jedenfalls drüber freuen.

    Antworten

  2. Das Titelbild dieser Folge ist nicht besonders glücklich gewählt, mein erster Gedanke war, als ich das Bild sah: „Ist der Mann krank?“
    Denn in solchen Ohrensesseln werden meistens Menschen gezeigt die krank oder sehr alt und gebrechlich sind.

    Antworten

  3. Tolles Gespräch. Ich habe viel gelernt. Unter anderem, dass ein hoher Kirchenvertreter ohne Dogmatik möglich ist.
    Was für mich neu war ist, dass die Bischofsgehälter nicht vom Statt gezahlt werden.
    Wenn ich aber im Internet suche, finde ich imer nur di gegenteilige Behauptung bzw. Berichte dazu. Gibt es eine Quelle, die becshreibt, das die Gehäletr nicht vom Staat bezahlt werden?

    Antworten

  4. Oha ganz schön harter Tobak, aber ein sehr schönes Beispiel für einen Wischiwaschi Christen…

    Die Bibel hat Jahrhunderte lang als Grundlage für jegliche Schweinerein gedient.
    Das Christentum besitzt einfach keine richtige Moral…
    In Teilen der USA würden ‚Christen‘ diesen ‚Christen‘ für manche Aussagen lynchen

    Aber Respekt für das Interview, man merkt gar nicht auf welcher Seite du stehst.

    Jetzt zum Ausgleich aber auch eine Atheisten interviewen 🙂

    Antworten

  5. Bitte unbedingt das Video/Interview über Martin Luther produzieren!!! Ich würde mich darüber sehr freuen.
    Zu diesem Interview kann ich nur sagen, dass es super interessant war und tolle Einblicke gegeben hat. Danke dafür.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.