Artikel
4 Kommentare

Philipp Amthor (CDU), Deutschlands jüngster direkt gewählter Abgeordneter – Folge 333

Philipp ist mit 24 der jüngste direktgewählte Abgeordnete im neuen Bundestag. Er kommt aus Mecklenburg-Vorpommern und zieht für die CDU ins Parlament ein.

Im Interview geht’s mit Philipp um seinen Werdegang: Seit wann ist er politisch aktiv? Warum hat er sich mit 16 für die CDU entschieden? Ist er christlich? Hat die Politik der CDU der letzten Jahren noch mit christlichen Werten zu tun? Warum ist Philipp gegen Verbote? Warum ist er für das Marijuana-Verbot? Wie hält er es mit der Flüchtlingspolitik, entspricht die christlichen Werten? Welche Bundeswehr-Einsätze würde er als Abgeordneter nicht verlängern? Wie erklärt er der Mutter eines Soldaten, was wir in Mali machen? Warum haben wir keine „Geheimdienste“ in Deutschland? Warum ist er gegen die Ehe für alle? Kann er versprechen, dass er nicht für die weitere Einschränkung von Bürgerrechten stimmen wird? Könnte er von Hartz 4 leben und findet er die Sanktionspraxis richtig? Was hält Amthor vom Bedingungslosen Grundeinkommen?

Das und vieles mehr in der 333. Folge – wir haben sie am 10. Oktober im Reichstag aufgenommen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat als Dank in jeder Folge als Produzent gelistet. NEU: Wer €100 gibt, wird sogar für den Rest des Jahres als Produzent im Abspann geführt.)

Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

4 Kommentare

  1. Brillanter Satire-Beitrag. Respekt.
    Jedes Volk kriegt die Politiker-Darsteller, die es verdient.
    So auch hier: „Maykäfer, flieg! // Der Vater ist im Krieg. …“
    Kannste dir gar nicht ausdenken, sowas.
    Truman Show meets Thilo Jung.

    Antworten

  2. Bla bla bla bla ja und nein bla bla bla ein Wort das auch Dir gefällt bla bla bla bla bla kalt und warm bla bla bla bla bla bla links und rechts bla bla bla oben und unten bla bla bla so!

    Antworten

  3. hm,
    hab schon schlimmeres gehört, …

    Aber an manchen Stellen hatte ich dann doch Schmerzen:
    Die Grundsicherung kann nicht erhöht werden, weil sonst die Leute mit ihren Hungerlöhnen noch nicht mal mehr das Gefühl von Gerechtigkeit haben, besser gestellt als Hartz4ler zu sein.

    Die Marokkaner wollen aber nicht in die Moschee der Türken, sondern wollen eine eigene! Das geht ja mal gar nicht!
    Also bei mir um die Ecke gibt’s sowohl evangelische als auch katholische Moscheen, keine Ahnung, warum eine nicht ausreicht, …

    Das Thema Ehe für alle vs. Grundgesetz kann ich nicht weiter beurteilen, allerdings finden sich im Verfassungsblog.de einige Artikel, die sich damit befassen und zu einer anderen Einschätzung kommen.
    Aber 2 Juristen -> 3 Meinungen, …

    alles aber nur meine 0,02€
    sam

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.