Artikel

Eure naiven Fragen an Yanis Varoufakis – Folge 382

Wir treffen erneut den ehemaligen griechischen Finanzminister und Mitbegründer von „DiEM25“, Yanis Varoufakis. Yanis will mit der „Bewegung Demokratie in Europa 2025“ bei den Europawahlen im kommenden Jahr antreten. Nachdem Tilo ihn in Folge 309 befragt hat, seid ihr diesmal dran gewesen: Ihr konntet im Vorfeld eure naiven Fragen per Twitter, Facebook und im Aufwachen-Forum einreichen. Über 20 haben es in die Folge geschafft:

1. Isabel: „Can you please explain your concept of a universal basic dividend and how it relates to the concept of a universal basic income? Do you have an estimate as to what the dividend could amount to for every single EU citizen?“
2. Marvin: „What are the biggest mistakes leftists usually do and what can they learn from the right?“
3. ANKAJU: „How can burned out people, single mothers with two jobs and stressed out students, that have to work 24/7 on their CV for life, actually change the world? Especially when it feels they do not have control even over their own life“
4. GarKeinDing: „What should german social policies look like to maintain Germanys social security system in Europe? Should the EU change to a more german „social market economy“ approach?“
5. NH: „When is the next financial and/or economic crisis coming?“
6. GWeberJ: „wie sieht es im Jahr 2025 in der EU aus – politisch und wirtschaftlich?“
7. Diet: „Warum ist die deutsche Linke so schwach und wie kann man das ändern?“
8. Jenny: „Can I vote for DiEM25 at the European elections?“
9. Daphne: „Will you be the frontrunner?“
10. Madlen: „Why are “DiEM25” and “Aufstehen” not joining forces? one movement…“
11. Kurt: „How can the sPD save/redeem itself?“
12. timre: „Wie kann man in der EU sicherstellen, dass sich alle an die Spielregeln halten?“
13. wasim: „Sollte die Abschaffung des Nationalstaat die linke Antwort auf die Globalisierung sein?“
14. Steve: „why have you not learned that being right is not enough? you need to be in power to change things…“
15. F.Keßler: „Frag ihn mal bitte nach seinen Einschätzungen zu den Reparationszahlungen, welche Griechenland von Deutschland fordert.“
16. keriana: „Ob er sich selbst als Sozialist oder Marxist oder was auch immer bezeichnen würde“
17. Benny: „In capitalism – is it possible that economical interests of the companies can be aligned with the overall interests of the whole of society?“
18. Rauschi: „Ist die Krise in Griechenland überwunden, wie die Medien berichtet habe?“
19. Rascasse: „Braucht es ein EU-reguliertes Gegengewicht zu den GAFA-Unternehmen?“
20. Friederike: „Siehst du noch eine Chance auf einen Brexit-Deal?“
21. Ricardo: „Summing it up you are trying to give the capitalism a „human face“, does that mean that you don´t see any alternative to capitalism?“
22. Len: „Was sind seine drei Lieblingsfilme?“

Das und vieles, vieles mehr in Folge 382 – wir haben sie am 17. Oktober 2018 in Berlin aufgenommen.

Yanis auf Twitter

 

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Nahost

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

 

Folge 309 mit Varoufakis