Artikel

Terrorismusforscherin Carolin Görzig – Folge 407

Carolin Görzig arbeitet am Max-Planck-Institut für ethnologische Forschung in Halle/Saale, wo sie sich mit der Lernfähigkeit von Terrorgruppen beschäftig und zur Frage forscht, ob und wie Staaten mit Terroristen verhandeln sollten. Sollte das staatliche Mantra „Wir verhandeln nicht mit Terroristen!“ aufgeweicht werden? Wann hat es sich von staatlicher Seite gelohnt mit Terrorgruppen zu reden? Lohnt es sich auch für die Terrorgruppen?

Was ist überhaupt Terrorismus? Gibt es Staatsterrorismus? Wie muss man bei Terroristen differenzieren? Was haben Rechtsextreme und Jihadisten gemeinsam? Mit welchen Gruppen hat sich Carolin schon beschäftig, wen hat sie vor Ort, in Gefängnissen besucht?

Das und vieles, vieles mehr in Folge 407 – wir haben sie am 28. März 2019 in der Buchhandlung „Ocelot“ (Berliner Brunnenstraße) aufgenommen.

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv