Artikel

Andreas Kemper über „Landolf Ladig“ alias Björn Höcke (AfD) – Folge 442

Fünfter Teil unserer Interviewserie zur Landtagswahl in Thüringen am 27. Oktober 2019: Andreas Kemper ist Soziologe, der sich mit Arbeiterkindern, Klassismus, Antifeminismus & der AfD beschäftigt. Er hat herausgefunden, dass AfD-Spitzenkandidat Björn Höcke vor seinem Eintritt in die Partei „NS-verherrlichende“ Texte unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ publizierte und durch einen der gefährlichsten Neonazis in Deutschland erpressbar ist.

Mit Andreas geht es aber zunächst um seinen Werdegang: Wo und wieso hat er Soziologie und Philosophie studiert? Warum beschäftigt er sich mit dem Thema Arbeiterkinder? Was sind überhaupt Arbeiterkinder? Wieso ist Klassismus eine Form von Diskriminierung? Was ist überhaupt Klassismus? Was hat unser Schulsystem damit zu tun? Wieso verteidigen AkademikerInnen das aktuelle System?

Andreas erklärt, was die Rechten unter „political correctness“ verstehen und warum sie nichts mit Meinungsfreiheit zu tun hat. Wir sprechen kurz über Thilo Sarrazin und dessen These, die Andreas dekonstruiert und analysiert hat. Der Soziologe redet über Faschismus, dessen fünf Stufen und woran man faschistisches Denken erkennt.

In der zweiten Hälfte geht’s um die AfD und speziell Björn Höcke: Wieso ist Andreas aufgrund von Arbeitsverweigerung auf Höcke gestoßen? Was hat der Begriff „organische Marktwirtschaft“ mit Höcke bzw. Landolf Ladig zu tun? Was für Texte wurden unter dem Pseudonym „Landolf Ladig“ eigentlich publiziert und wo? Wie hat Andreas herausgefunden, dass Höcke hinter Ladig steckt? Welche Indizien (und ggf. Gegenindizien) gibt es dafür? Andreas erzählt von alten Leserbriefen und wie an einem Tag zwei falsche „Landolf Ladigs“ der Öffentlichkeit präsentiert wurden. Wir reden über den Thüringer Verfassungsschutz sowie den AfD-Bundesvorstand, die Kemper recht geben.

Zum Schluss geht’s um Höckes Verbindung zur Neonazi-Szene und der NPD. Warum ist Höcke offenbar erpressbar durch einen der gefährlichsten Neonazis im Land?

Das und vieles, vieles mehr in Folge 442 – wir haben sie am 2. Oktober 2019 in der Berliner Buchhandlung Ocelot aufgezeichnet. Der Thüringer AfD-Spitzenkandidat Höcke hat ein Interview abgelehnt.

Thüringen-Serie
Teil 1 mit CDU-Spitzenkandidat Mike Mohring  (Folge 438)
Teil 2 mit SPD-Spitzenkandidat Wolfgang Tiefensee (Folge 439)
Teil 3 mit Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke, Folge 440)
Teil 4 mit Umweltministerin & Grüne Spitzenkandidatin Anja Siegesmund (Folge 441)

Links:
Homepage
Twitter

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: Jung & Naiv

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv