Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG/Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV (V.i.S.d.P.):

Tilo Jung

Schwedenstraße 16

13357 Berlin

E-Mail: tilo (at) jungundnaiv.de

Für verschlüsselte Mails: Tilos Schlüssel (Schlüssel ID: C6B115B5)

101 Kommentare

  1. Lieber Herr Jung,

    ich finde Ihre Dokumentation der BPK sehr interessant und auch sehr gelungen. Ich weiß, dass dies eigentlich kein Forum ist, um „Wunschfragen“ in Auftrag zu geben. Dennoch wollte ich in Erfahrung bringen, ob Sie nicht bei der nächsten BPK den Pressesprecher des Justizministeriums oder des Innenministeriums fragen könnten, ob – im Zuge der Ankündigung von Bundesregierung und EU, härter gegen Schlepper und Fluchthelfer vorzugehen – nun auch gegen die Deutsche Bahn ermittelt wird. Wenn Minister de Maiziere die Seenotrettungsoperation Mare Nostrum als „Beihilfe zum Schlepper-Unwesen“ bezeichnet (vgl. u.a. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2015-04/fluechtlinge-abschiebung-de-maiziere-asyl-gruene-lampedusa), dann sollten ähnliche Vorwürfe ja auch für das Verhalten der Bahn in den letzten beiden Wochen vorstellbar sein.

    Sie können sich ja mal überlegen, ob Sie das einbringen möchten. Vielen lieben Dank und viele Grüße,

    P.Stutz

    Antworten

    • Hallo Tilo & Team,

      erstmal vielen herzlichen Dank für die Aufzeichnung der BPKs! Eigentlich könnte man ja schon fast verlangen, dass die BPK sicht selbst aufzeichnet und sie sich den Bürgern dieses Landes zur Verfügung stellt, ist sie doch das Sprachrohr der Regierung und eine Hauptquelle für viele Medien. Warum Zitate oder Interpretationen nachlesen – ob richtig oder falsch – wenn es doch das Original gibt?

      Jetzt eine technische Frage:

      Bietet Jung & Naiv auch Kommunikation mit verschlüsselter Email an? Wenn ihr dabei Hilfe braucht das einzurichten dann helfe ich euch gerne.

      Max

      Antworten

    • Fand eigentlich deine Facebook Seite super
      (Ich denke:Seit dem du von der Bundesregierung bestochen wurdest afd hetze zu betreiben hast du voll verschissen.gedanke Ende)

      Antworten

    • Hallo Jung und naiv, es ist sehr schade das ihr eure Fragen nicht wirklich konkret stellt. Siehe hier: „Fast unverschämte“ Frage: Für welche Fluchtursachen ist die Bundesregierung mitverantwortlich? So haben diese „Personen“ immer wieder die Möglichkeit nicht Antworten zu müssen und können sich um die Beantwortung der Frage drücken. Es scheint fast so als würdet Ihr Euch selber mit Absicht torpedierten! Also BITTE stellt konkrete Fragen und keine Allgemeinfragen!

      Antworten

      • Ich würde sagen: Werde BPK-Mitglied und mach‘ es besser! Wir stellen unsere Fragen so, wie wir das für richtig halten.

        Antworten

  2. Hallo Jungs und Mädels sehr geile Sache eure Seite und die Videos. Ich verfolge euch schon eine ganze Weile und versuche euch auch ab und an zu unterstützen;-) . Ich wollte nur mal fragen ob man auch mal ne Frage zur GEZ machen kann? Warum wieso weshalb. Grundgesetz Art. 5 (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet.
    Das ich das zahlen soll verstehe ich nicht es ist kein Gesetz es ist keine Steuer und ich habe keinen Vertrag mit dieser Einrichtung gemacht.

    Wenn es nicht klappt ist es auch nicht schlimm. Ich werde trotzdem weiter ein großer Fan von euch sein.

    Antworten

    • Lieber Marcus Möller, da du dich weiter bei Maischberger und diversen anderen Talk-Runden „einhackst“, darf man doch verlangen, dass du dafür bezahlst. Wie gesagt, 0,60 € pro Tag sollte es dir schon wert sein. Und da die Welt nun einmal aus vielen vielen Nassauern besteht, gibt es die GEZ. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

      Antworten

      • Warum schafft es die Bundesagentur für Arbeit in Nürnberg nicht, seit Monaten!!!, die mobile Version der Jobbörse online zu bringen? Sind da gehirnamputierte am Werk? Alles Neuland in D? Die Inder und Chinesen wären nach ner Stunde fertig. Alles nicht mehr vermittelbar.

        Eure Arbeit finde ich gut. Bleibt bodenständig

        Antworten

  3. „Das interpretieren sie so, Hr. Jung!“

    Antwort: Dann werde ich das so interpretieren, danke für Ihre Antwort.

    Lass mal das vorgreifen von Aussagen in der Fragestellung ein wenig schleifen. Wenn du das zu oft machst kommt dat nicht so gut.

    cu

    Antworten

  4. Sehr geehrter Herr Jung,
    Ihre von wenig Befangenheit getragene Herangehensweise imponiert!
    Es wäre schön, könnten Sie sich so – jung und naiv- einmal mit den Letztverantwortlichen der real (auch in Deutschland) existierenden „Scientology“ – Verschwörung befassen, zumal mit den Office of Special Affairs -Funktionären.
    Damit Sie den Bogen zu der (von Dr. Gysi erwähnten https://www.youtube.com/user/Nfes2005 ) „Entstaatlichung“ bekommen, empfehle ich Ihnen die TV- (Phoenix-) Dokumention „Die Spitzel von Scientology“ https://www.youtube.com/watch?v=WijCG3nkUeo (und „Das geheime Scientology-Netzwerk“) und die Befassung mit dem Project Bulgravia, das in „Die Spitzel von Scientology“ kurz skizziert wird.
    Frdl. Grüße
    Dipl. med. W. Meißner
    -Berufsverbot wegen „Scientology“ (CIAntology-) Kritik-

    Antworten

  5. Wichtiger Hinweis:

    vergleichen Sie bitte die Aussagen über den Eingriff der Russen in Syrien.
    euer Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=jx1ldL5xdcU

    und hier das Außenministerium der USA. Man beachte die Aussage ab 1:12min
    (große Sorge) und (heizen die Situation an) gleichgeschaltete Medien???…von wo beziehen die Regierungssprecher bloß ihre Aussagen..
    https://www.youtube.com/watch?v=LjEEq-ug8Ng

    könnte ein Hinweis darauf sein das der BND von den USA die Aussagen bekommt und er sie an unsere Regierungssprecher weiter gibt. Man merkt es auch daran das die Sprecher immer wieder nach unten schauen um wohl möglich auf Merkzettel zu schauen wie sie zu reagieren haben. Ein kleiner Beweis habe ich in eurem Video bei Sekunde 9 gefunden https://www.youtube.com/watch?v=jx1ldL5xdcU

    Ich würde mich freuen wenn sie bei der BPK einmal fragen woher sie die Antworten bekommen und warum sie immer nach unten gucken, was es da genau zu lesen gibt. Zusatzfrage wäre warum man nicht einfach frei heraus reden möchte oder darf.

    Es steht in „dem Grundgesetz FÜR die Bundesrepublik Deutschland“ das Abgeordnete frei heraus reden müssen, woran sich aber auch keiner hält. Ich frage mich auch wer das Grundgesetz FÜR die BRD geschrieben hat… meine ja nur denn VON der BRD ist es ja nicht.
    Ein Hinweis darauf bietet sich in diesem Video https://www.youtube.com/watch?v=nxXXcsblV10 (Diese Großmächte haben nach wie vor Pflichten und Rechte über Deutschland)

    Völkerrecht ist etwas ganz anderes. Auch ein Volljurist (Staatsanwalt, den ich privat kenne) sagt klipp und klar das die BRD keine völkerrechtliche gültige Verfassung hat.

    viele liebe Grüße und mach weiter so, lass die Marionetten merken das man ihnen auf die Finger schaut.

    Antworten

  6. Sehr geehrter Herr Jung,
    Bin erst kürzlich auf ihre Beiträge gestoßen. Wir sollten nicht nur dieses zerstörende System kippen,sondern auch die Macht der verlogenen Medien in jeglicher Form, um ehrlichen Journalismus im bestehen eine dauerhafte Chance zu geben. Des weiteren möchte ich eine aktell laufende Verfassungsklage gegen CETA, die ein Anwalt gestellt hat und die Kosten übernimmt veröffentlichen. Diese Aktion läuft über die http://www.change.org. Jeder Bürger ist aufgerufen, ein vorbereitetes Formular auszudrucken, ausfüllen und an die Adresse im Formular stehend per Post zu schicken. Im folgenden Text ist alles genau beschrieben. Einen brandaktuellen Fall vom 17.11.2015 ereignet sich in Ecuador. Es geht um Ceta. Wenn wir nicht aktiv werden, fährt uns die Regierung in den Abgrund. Bitte teilen, Petition richtet sich an das Bundesverfassungsgericht
    Bürgerklage gegen CETA.

    https://www.change.org/p/bundesverfassungsgericht-b%C3%BCrgerklage-gegen-ceta

    Marianne Grimmenstein Deutschland
    130.391
    Unterstützer/innen

    CETA ist das TTIP für Kanada. Ziel des Abkommens ist die Förderung des Freihandels, also des Verkehrs von Waren, Dienstleistungen und Kapitals, zwischen der EU und Kanada durch den Abbau von Handelshemmnissen. Dem Verständnis der CETA-Architekten nach, stellen insbesondere soziale, ökologische und kulturelle gesetzliche Schutzstandards solche Hemmnisse dar, und müssen im Interesse des Freihandels abgebaut werden. Mit der Einrichtung eines Investor-Staat-Schiedsmechanismus schafft CETA darüber hinaus für Unternehmen die Voraussetzungen, Staaten die durch ihr gesetzgeberisches Wirken ihre Gewinne beeinträchtigen, vor nichtstaatlichen Privatgerichten auf Entschädigung zu verklagen. Es ist zu befürchten, dass die Demokratie so zur reinen Fassade verkommt, was unser Grundgesetz ausschließt.

    Mein Name ist Marianne Grimmenstein. Ich bin Musiklehrerin aus Lüdenscheid und engagiere mich seit Jahren in verschiedenen Bürgerinitiativen z.B. für bundesweite Volksentscheide und den Erhalt unserer Volkshochschule in der Stadtmitte. Ich möchte TTIP und CETA stoppen, weil die Abkommen unsere Gesellschaft und viele soziale und ökologische Errungenschaften bedrohen.

    Daher hatte ich 25. August 2014 beim Bundesverfassungsgericht eine eigene selbstformulierte Verfassungsbeschwerde gegen CETA eingereicht. Diese wurde leider nicht zur Entscheidung angenommen. Die Abweisung wurde damit begründet, dass meine Verfassungsbeschwerde die mögliche Verletzung meiner eigenen Grundrechte nicht genügend mit Tatsachen untermauert.

    Doch ich gebe nicht auf! Da der CETA-Text am 26. September 2014 veröffentlicht wurde, habe ich mehrere Juristen zu Rate gezogen, um die weitere Vorgehensweise zu klären. Die einzige Möglichkeit CETA rechtsverbindlich zu kippen, ist eine neue, gut begründete Verfassungsbeschwerde, die von einem renommierten Rechtsprofessor ausgearbeitet wird. Prof. Dr. Andreas Fisahn von der Universität Bielefeld hat sich bereit erklärt, die neue Verfassungsbeschwerde gegen CETA zu verfassen und die Vertretung zu übernehmen. Lesen Sie dazu auch die Rechtseinschätzung von Prof. Dr. Andreas Fisahn
    https://drive.google.com/file/d/0BziJSeWp-4HQb3hNZUlXV09sM2c/view?pli=1

    Eine Teilnahme ist kostenlos. Darum bitte ich jeden möglichst die Vollmachterklärung herunterzuladen, gut leserlich auszufüllen, persönlich zu unterschreiben und mir per Post schnellstens, aber spätestens bis zum 15. Dezember 2015 zuzusenden. Bitte verbreiten Sie die Vollmachterklärung auch unter Ihren Freunden und Bekannten.

    Link zu Vollmachterklärung:
    http://www.change.org/ceta-klage-vollmacht

    Noch einmal zusammengefasst: Das können Sie jetzt tun!
    1.) Unterschreiben Sie diese Petition
    2.) Schließen Sie sich der Klage kostenlos an

    http://www.change.org
    Neuigkeit zur Petition
    Die CETA-Klage ist wirklich kostenlos!
    Marianne Grimmenstein
    Deutschland

    8. Nov. 2015 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der CETA-Klage,
    für Ihre bisherige Unterstützung bedanke ich mich herzlich. Ich werde immer wieder gefragt, ob die Klage wirklich kostenlos ist. Einige befürchten sogar, dass sie nachträglich eine Rechnung zugestellt bekommen. Bei der zukünftigen CETA-Klage bin ich die Hauptklägerin. Deshalb muss ich für alle Kosten der Klage aufkommen. Die notwendige Summe ist schon längst zusammen durch die großzügigen Spenden der Unterstützerinnen und Unterstützer dieser Petition. Also ist die materielle Seite der Klage schon erledigt. Niemand muss etwas zahlen. Jeder Beitritt ist wirklich kostenlos!

    Dann wurde ich gefragt, ob jemand zum Gericht später hinfahren müsste. Auch niemand braucht zum Gericht irgendwann hinzufahren. Das werden Prof. Fisahn und ich eventuell tun müssen.

    Durch die ausgefüllte Vollmachterklärung haben Sie wirklich keine Verpflichtungen. Das wird auch in der Vollmachterklärung ganz klar bestätigt.

    In der letzten Woche habe ich wenig Post erhalten. Wir sind inzwischen eine sehr große Gemeinschaft. Bitte unterstützen Sie die Klage! Bitte treten Sie der Klage mit einer ausgefüllten Vollmachterklärung wirklich kostenlos bei! Man kann das beigefügte Dokument mit PC ausfüllen, dann ausdrucken und mit der Hand unterschreiben.
    http://download.drniedermayer.de/Vollmacht_Verfassungsbeschwerde_CETA_Formular.pdf

    Mit herzlichen Grüßen
    Marianne Grimmenstein

    Ein Aktueller Fall, ein Ausmaß von CETA.
    Nehmt die Aktion ernst, und unterstützt und verteilt. Ich verteile auch in Nebenländer. Habe Aktionen in andere Länder auch schon unterstützt. Es geht um uns, aber ebenso unsere Europäischen Nachbarn. Und aller Unabhängigkeit.

    Neuigkeit zur Petition
    ALARM! KONZERN ZWINGT STAAT IN DIE KNIE
    Marianne Grimmenstein Deutschland

    17. Nov. 2015 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer der CETA-Klage,
    heute muss ich eine schreckliche Nachricht verbreiten. Ecuador wurde vom Schiedsgericht zu 1,1 Milliarden US-Dollar Strafzahlung verurteilt. Zwar anerkannte das Gericht, dass US-amerikanischen Ölkonzerns Occidental Petroleum (Oxy) gegen ecuadorianische Gesetze verstoßen habe, geht aber davon aus, dass die Firma durch den Staat benachteiligt wurde. „Eine Milliarde Dollar bedeutet 200 Schulzentren, die auf den Altaren des internationalen Kapitals geopfert werden“, sagte der Präsident Ecuadors, Rafael Correa, und bezeichnete das Urteil als Angriff auf die Souveränität des Landes.
    Link dazu: https://amerika21.de/2015/11/136361/oxy-urteil-gegen-ecuador

    Gegen Ecuador sind aktuell sogar 24 Klagen transnationaler Konzerne in Höhe von 14 Milliarden US-Dollar bei Schiedsgerichten anhängig. Dabei geht es um angebliche Verstöße gegen bilaterale Investitionsschutzverträge. Dies sei unbezahlbar! Es würde bedeuten, einen großen Teil der Staatsausgaben für Strafzahlungen zu verwenden und auf staatliche Ausgaben in den Bereichen Soziales, Bauen und Umwelt zu verzichten. Dabei hätten die klagenden Unternehmen – wie Chevron, das für schwere Umweltvergiftungen verantwortlich ist – dem Land teilweise große Schäden zugefügt. Link dazu: https://amerika21.de/2015/10/134790/klagen-investitionsschutz
    Diese Nachrichten zeigen: wir müssen noch viel-viel aktiver werden, denn unsere Zukunft kann auch so werden. Es wird höchste Zeit, dass wir unsere Volksvertreter ernsthaft prüfen, damit wir bei den kommenden Wahlen eine verantwortungsvolle Entscheidung im Sinne des Gemeinwohls und der nachkommenden Generationen treffen können. Die Abgeordneten wurden von den Wählern viel zu lange allein gelassen. Es ist nicht egal, wen wir wählen. Es gibt viele engagierte Volksvertreter, die sich wirklich für das Gemeinwohl einsetzen. Unsere Gesellschaft hat viele wertvolle Leute. Die wollen wir alle finden, denn sie brauchen dringend unsere Unterstützung. Ich schlage deshalb vor, zuerst eine große fundierte Anfrage-Aktion unter den Bundestags- und EU-Abgeordneten betr. CETA zu starten unter dem MOTTO „Wähler-Denken-Fragen-Prüfen“. Den juristisch begründeten Anfragetext und Adressen der Abgeordneten können Sie von mir erhalten. Man kann alles mit Email durchführen. Wenn viele mitmachen, könnten wir damit auch sehr-sehr viel bewegen. WER MACHT MIT? Kontaktadresse: loesungsideen@web.de

    Bitte unterstützen Sie unbedingt auch die CETA-Klage! Bitte treten Sie der Klage mit einer ausgefüllten Vollmachterklärung wirklich kostenlos bei! Man kann dieses Dokument mit PC ausfüllen, dann ausdrucken und mit der Hand unterschreiben.
    Link zu Vollmachterklärung:

    http://download.drniedermayer.de/Vollmacht_Verfassungsbeschwerde_CETA_Formular.pdf

    Mit herzlichen Grüßen
    Marianne Grimmenstein

    Antworten

  7. Tilo, frag doch mal bitte bei der nächsten Gelegenheit, ob es wirklich ein Zufall bzw. ein Versehen ist, dass zwei ECR-Tornados in die Türkei verlegt wurden, die eben keine Luftbilder machen können, dafür aber die Radaranlagen von Flugabwehrsystemen der syrischen und russischen Armee elektronisch aufklären können (der IS hat so was nicht). Über diese Fähigkeit verfügt keine andere Luftwaffe, weshalb die ECR-Tornados auch damals bei den Luftangriffen auf Serbien benötigt wurden.
    Die Frage ist auch inwieweit das vom Bundestagsmandat abgedeckt ist und ob es nicht sogar der Vorbereitung eines Angriffskrieges dient.

    Antworten

  8. Bei deinen Fragen an Siegmar Gabriel, bezüglich Ti Tipp,
    und seiner Art dir in der Psyche rumzuspielen mit seinem Selbstbewusstsein Gequatsche,
    Kam mir irgendwie diese Schröder – Gasprom Geschichte in den Sinn.
    Keine Ahnung wieso?

    Weiterhin alles gute!

    Antworten

  9. Hallo Tilo,

    ich habe ein Problem und suche Rat. Ihr/Du sammelt Spenden über Paypal (werbung im Youtube-Video), da mein Repaircafe eine gemeinnützige Einrichtung sein soll, suche ich nach der richtigen (Jura-)Form dafür. Ein Verein ist und kann es nicht werden so lange ich es allein betreibe, den Aufwand einen Verein zu gründen will und werde ich auch nicht auf mich nehmen.

    Wie könnte ich es erreichen? So weit ich weiß, sind solche Tätigkeiten in der Schweiz dem Gemeinwohl zugerechnet, solange sie kein Gewinnstreben haben.

    Gruß Mario

    Antworten

  10. Lieber Herr Jung, liebes JUNG & naiv Team,

    gibt es die Möglichkeit, bei Ihnen ein Praktikum zu machen?

    Vielen Dank und herzliche Grüße!

    Antworten

  11. Hallo! Ich wollte fragen von wem das Lied ist das zu jedem Video eingespielt wird?!

    Super Sache! Ich schau zu gerne zu wie Herr Jung alle alt aussehen lässt! 😉

    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten

  12. Hallo Herr Jung, hier ein Artikel, den Sie sich bitte durchlesen sollten:
    http://www.cicero.de/berliner-republik/zu-den-ereignissen-koeln-religion-ist-mitverantwortlich/60341

    Kann mir vorstellen, das Ihnen der Artikel nicht gefällt, mir gefällt er und ich denke, das die Darstellungen des Autors genau den Nerv vieler Menschen trifft.

    Ich habe in den letzten 15 Jahren elf Kubaner nach Deutschland (Tänzer und Tänzerinnen) geholt, bin selbst mit einer Kubanerin verheiratet. In meiner Firma in Frankfurt arbeiten circa 25 Nationalitäten ohne Probleme zusammen, darunter auch einige Muslime. Trotzdem finde ich dieses Beharren auf uneingeschränktes Asyl
    für alle ( Beantragung mit Anerkennung und wenn keine Anerkennung dann ja meistens doch Duldung aber fast nie Abschiebung, das ist ja bekannt) und für alle Zeiten völlig absurd ( Syrien mal ausgenommen) So denken übrigens auch viele, auch ausländischen Mitarbeiter, in meiner Firma.

    Hätte Deutschland eine Grenze zu Kuba, oder wäre der Atlantik nur so breit wie das Mittelmeer, könnten da wahrscheinlich sehr viele Kubaner einen Asyl-Antrag bei uns stellen. Denen geht es nicht gut und außerdem werden sie auch politisch verfolgt und sind rechtlos.
    Die Einreise von allen diesen armen und unterdrückten Kubanern würde mich hingegen nicht beunruhigen, da diese sehr tolerant, sehr offen und extrovertiert lebenslustig sind, Frauen wie Männer zugleich!
    Ich habe Vorbehalte und denke, das ist normal, auch wenn es scheinbar in Deutschland, zumindest öffentlich, verpönt ist.

    Viele Kubaner, die ich kenne, machen sich ernsthaft Sorgen um Deutschland und finden den momentanen Prozess unverständlich.
    Grüße von einem, der elf (11) kubanische Bürger dauerhaft nach Deutschland mit Arbeitserlaubnis geholt hat
    und mit einer Kubanerin verheiratet ist.

    Antworten

    • Die Spender siehst du am Ende jeder Folge.

      Zusammenarbeit mit Steinbach & Bertelsmann? Interessant. Weißt du mehr als wir?

      Antworten

  13. Die Mitschnitte der BPK’s sind sehr informativ. Leider kann ich nicht immer die Zeit finden, die kompletten Aufzeichnungen als Video zu sehen. Ist es möglich, die Aufzeichnungen als mp3-podcast zu präsentieren. Heruntergeladen könnten sie auf dem Fußweg zum Bahnhof oder bei sonstigen eher langweiligen Wegen angehört werden.
    Es grüßt ein politisch Interressierter

    Antworten

  14. Sehr geehrter Herr Jung,

    interessiert habe ich die Pressekonferenz mit dem Wehrbeauftragten angesehen. Es wurde von 1,2% des BIP gesprochen, aber was heißt das eigentlich?
    Die eigentlichen Fragen, wie es sein kann dass wir seit Jahren einen Rekordwehretat von aktuell fast 34 Mrd. € haben, aber trotzdem eine marode Bundeswehr, habe ich leider noch in keinem Medium mitbekommen. Wohin sind diese Steuergelder denn geflossen? Welche Organisationen wurden damit unterstützt? etc.
    Es wäre toll wenn sie mal, bei passender Gelegenheit, diese Fragen den entsprechenden Herrschaften stellen könnten!
    Vielen Dank schon im voraus!

    Antworten

  15. Dauernd wird über die gestiegene Anzahl von Angriffen auf Unterkünfte von nach Deutschland Eingereisten berichtet. Könnten Sie mal herausfinden, wie stark die Anzahl dieser Unterkünfte im selben Zeitraum gestiegen ist? Ohne solche amtliche Anzahl der Unterkünfte hat die Anzahl der Übergriffe keinen sinnvollen Aussagewert, weil eine gestiegene Gewaltbereitschaft suggeriert wird. Subjektiv empfinde ich, dass die Anzahl der Unterkünfte aber viel stärker gestiegen als die Anzahl der Angriffe. Das würde bedeuten, dass die lokale Gewaltbereitschaft eben gerade nicht bedrohlich gesteigen wäre, sondern nur die Anzahl der Gelegenheiten größer geworden sei, was die selbe Argumentation der Bundesregieruung, von Ämtern und Institutionen bezüglich gestiegener Kriminalität in und um Unterkünfte ist. (vgl. de Maizière ´Kriminalität „nur im unteren sechstelligen Bereich gestiegen“´, Braunschweiger Sonderermittlergruppe und sehr medienpräsenter Polizist mit seinem Buch).

    Also: Es muss die Anzahl (der Anstieg in einem Zeitraum auf) der vorhandenen Unterkünfte immer genannt werden, wenn die Anzahl (der Anstieg in einem Zeitraum auf) der Übergriffe genannt wird, damit kein „Lückenpresse“ Vorwurf entstehen kann.

    Antworten

  16. Wie schützt NATO innere und äußere Grenzen ?
    Warum läßt NATO zu, daß Türkei hält die Grenze zu Griechenland offen für Flüchtlingsschlepper?

    Antworten

  17. Hallo Tilo!Ich bin ein analoger alter Knacker!Durch Zufall bin ich auf YouTube auf Dich gestossen!Immer gut, wenn man Seibert und Co. ans Bein pisst!Diese Leute sind aber nur kleine Erfüllungsgehilfen der Oberindianer!Auf kurz oder lang werden sie versuchen Dich wegzuschaffen!Such dir lieber einen ähnlichen Job für die Zukunft,z.b.im TV.Wenn Du in meiner Nähe bist,Ein Bier,ein Hamburger und eine Fahrt mit einem 70iger Challenger hast Du frei!Halt Dich jung und lasse nichts aus!Hermann

    Antworten

  18. Guten Morgen,
    bin scholl lange ein Fan von jung &naiv, obwohl ich doch beides (hoffentlich?) nicht mehr bin:)

    Hätte mal einen Vorschlag für eine Frage in der nächsten BPK: Jedes Jahr findet in Riga ein Gedenkmarsch der ehemaligen lettischen SS- Angehörigen statt.Heute auch wieder.
    Unsere Regierung warnt doch ständig vor der rechten Gefahr in unserem Land und in der EU. Warum ist man bei anderen Ländern so schweigsam- z.B. Ukraine und Lettland? Auch bei uns gibt es solche Aufmärsche, von denen wird eigenartiger Weise kaum berichtet- ich denke an die Gedenkfeier durch Ukrainer an der Grabstätte Banderas (SS-Kollaborateur in der Ukraine) in Bayern.
    Was sagt die Bundesregierung zu solchen Aufmärschen?

    Antworten

  19. Das Saudi Arabien, kein demokratisches Land ist wissen wir unlängst, aber das es so massiv die Menschenrechte mit Füßen tritt!

    Schau dir „Saudi Arabia Uncovered ITV“ auf YouTube an – https://youtu.be/dZK_Jx8VQd0

    das zieht einem die Schuhe aus!
    Dieses Video verschwindet oft und wird dann auf einem anderen Kanal erneut hochgeladen. Am besten mal runterladen…

    Antworten

  20. Oh, so viele Vorschläge…
    Die US-Administration foltert vor den Augen der Welt mindestens in Guantanamo, ermordet weltweit willkürlich Menschen mit Drohnen, überwiegend gesteuert aus Ramstein(Deutschland!), hat mindestens 1 völkerrechtswidrigen Angriffskrieg gegen den Irak 2003 vom Zaun gebrochen, führt jetzt „Krieg“ gegen den „Terror“, was das auch immer bedeuten mag usw…Zudem wird in den Medien gegen die russische Föderation Propaganda gemacht,fast unsere direkten Nachbarn und das größte Land der Erde.
    Im Namen der NATO uterstützen wir als Deutsche und europäisches Land solch eine US-Administration.
    Als ehemaliger Polizeibeamter würde ich gerne von der Bundesregierung erfahren, wie diese Handlungsweise mit dem Grundgesetz vereinbar ist!

    Meiner Meinung nach sollten wir uns nicht mehr in „Einzelheiten“ verzetteln. Grundsatzfragen kann diese „Regierung“ einfach nicht mehr verständlich beantworten…
    Übrigens Thilo: Mach weiter so!

    Antworten

  21. Sehr geehrter Herr Jung,
    warum tun sie sich die den gesunden Menschverstand beleidigende BPK immer wieder an?
    Um uns zu zeigen, was dort für eine Orwellsche Gurkentruppe sitzt
    oder haben Sie Hoffnung, daß Sie irgendwann einmal eine ordentliche
    Antwort auf Ihre Fragen bekommen?
    Ich würde an einer solchen Veranstaltung nur einmal teilnehmen und mir in Zukunft die Nicht-Antworten selber geben.

    MfG

    H. Stein

    Antworten

    • Sehr geehrter Herr Stein

      Auch wenn Sie nicht mich direkt, sondern Herrn Jung angesprochen haben: Sie haben sicher haben recht. Aber der Unterhaltungswert bei den Beiträgen lässt sich nicht verneinen – oder müssen Sie jeweils nicht lachen wenn sich die Regierungssprecher in Widersprüche verstricken? Und für diesen verbalen Durchfall kriegen diese Menschen sogar noch so etwas wie ein Gehalt!
      Wenn es eine Antwort gibt dann die: Die überwiegende Mehrheit hat sich schon immer von gewissen Individuen blenden lassen und möglicherweise wird es auch immer so sein. Wie sonst lassen sich alle diese unsinnigen Konflikte erklären?

      Mittlerweile besteht doch die Hoffnung, dass dank solcher Beiträge wie jene von Jung&Naiv oder durch andere Plattformen, bei welchen diese Vorgänge erklärbar gemacht werden, die Mehrheit doch langsam erwacht.

      Eine Zusammenstellung weiterer Quellen, mehrheitlich aus dem angelsächsischen Raum (dort sind sie meines Erachtens sogar noch weiter….) ist abrufbar unter:

      http://www.hochstapler.ch

      Freundliche Grüsse, St. Siegfried, Autor

      Antworten

  22. Hi Tilo,

    gibt es irgendwo im Netz ein Tabelle/Übersicht all Deiner Folgen??
    Ideal wäre wenn diese Tabelle diverse Sortierungsoptionen hätte (zB. nach Folgennr., Interviewpartner, Thema/Sachgebiet, Titel oder Notiz etc.)

    youtube ist in dieser Hinsicht (Sortier-, Filter- und Darstellungsoptionen etc.) extrem schlecht entwickelt (ich vermute mal: absichtlich! nämlich dahin gehend, dass der User von „Höxken auf Stöxken“ sich in den Einträgen verliert).

    Habe Deine Aktivitäten erst jetzt entdeckt, und begrüße sehr dass Du die unterschiedlichsten Personen aus unterschiedlichsten Lagern befragst und dies der Öfeentlichkeut zugänglich machst!
    Viele Grüße

    Thomas

    Antworten

  23. Warum gibt es momentan keine Podcasts der bpks mehr? Würde mich freuen, wenn die bald wieder kommen… 😋

    Antworten

  24. Hallo Tilo,
    danke für deine tolle Arbeit.
    Mal ne Frage: habe ich was verpasst, weil es seit einiger Zeit keine Videos der BPK mehr von dir gibt? Machst du/macht ihr das nicht mehr? Ich würde das sehr bedauern.
    Gruß, adam

    Antworten

  25. Warum Großbritannien aus der EU Austritt?
    Es ist ganz einfach…
    Man sehe sich den Konzern Shell und Aral(BP=Mutterkonzern) an. Die einen sind Amerikaner und die anderen Briten. Die größten und wirtschaftsstärksten Lobbys in der BRD sind Amerikaner und Briten. Und nicht nur in der BRD auch im Rest Europas ist Shell und BP eine große Nummer. Ich habe gelesen das GB bald eine Wirtschaftskrise bekommen wird. Das ist nicht möglich, im Gegenteil sie saugen Geldwerte aus der EU heraus und bereichern sich immer weiter an der Arbeitskraft der Arbeitnehmer innerhalb der EU.
    Ein weiterer Punkt sind vorhergesehene Kriegerische Auseinandersetzungen in Europa gegen Russland. Als Beispiel erwähne ich das Jahr 1933 als massenhafte Wirtschaftssanktionen gegen Deutschland stattfanden. Parallelen heute sind die Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Ich sehe ein böses Ende auf Russland und Europa zukommen… Massenhafte Stationierungen von Militäreinheiten in Osteuropa an der russischen Grenze gepaart mit einer dauerhaft ansteigenden Steigerung des Militärbudgets der Natoländer. Beispiel: BRD 2015 – 24 Milliarden und 2015 schon 34 Milliarden. Circa 40% mehr Budget für das Militär.

    Naja wie auch immer denkt an meine Vorhersage in Jahr 2020 wo ich fest damit rechne das ein weiterer Weltkrieg anfangen wird.

    Stellt euch mal eine bestimmte Frage: In einem Video (große Sorge gegen großes Verständnis) von Tilo sagte Frau Chebli dass insgesamt 60 Staaten gegen den IS(Islamischen Staat) kämpfen… Nun zur Frage.. Gegen Deutschland 1939 kämpften vier (relativen) Großmächte und besiegten einen Kriegsgeilen mit seiner Gefolgschaft. Ist die IS um ein vielfaches stärker als Deutschland zur Hitlerzeit das 60 Staaten diese kleine Gruppe nicht besiegen können???
    Denkt was ihr wollt doch mein persönliches logisches Denken kommt damit überhaupt nicht klar. Bei der IS muss es sich ja um ein Mega starken Gegner handeln welcher es sschafft gegen 60 Staaten stand zu halten…. oder ist das doch alles nur ein großes gewolltes Szenario (Schauspiel)?

    liebe Grüße

    ein Mitarbeiter von BP

    Antworten

  26. In Incirlik,Türkei sind deutsche Tornados stationiert.
    Wenn bei der BPK wieder mal jemand von Kriegsministerium dabei ist, Tilo dann frag doch mal ob diese Tornados auch an die NATO ausgeliehen werden. Für anderen Aufgaben als Aufklärungsflüge.

    Antworten

  27. Hi Tilo, das du bei der BPK immer so sachlich bleibst muss ich echt bewundern. Ich würde da manchmal völlig ausrasten aufgrund dieses nichtssagenden Geschwafels.

    Danke und mach weiter so

    Wolfgang

    Immer schon reinbohren ins Wespennest

    Antworten

  28. Lieber Tilo,

    deine Fragen auf der BPK von heute waren der absolute Volltreffer! Danke dafür! Ich würde mir ein Transkript der BPK (zumindest deiner Fragen und die entsprechenden Antworten) wünschen. Gibt es sowas?
    Danke, dass du dir die Mühe machst, regelmäßig an der BPK teilzunehmen, konstruktiv zu fragen (DAS ist mal ein Exempel für Konstruktivität!) , das ganze aufzunehmen und dann auch noch super aufbereitet auf YouTube hochzuladen. Das verdient so viel Respekt und Anerkennung, dass ich es nicht genug würdigen kann.

    DANKE DAFÜR !!!!!

    Antworten

  29. Hallo Tilo!

    Kannst Du bei der BPA mal Fragen ob die Bundesregierung grundrechtberechtigt oder grundrechtfägig ist!? Am besten jemand vom Bundesjustizministerium…
    Wäre schön…

    Schöne Grüße, ralf

    Antworten

  30. Bitte machen Sie weiter – falls die Befragten ein noch halbwegs funktionierendes Gewissen besitzen, müssten es durch Ihre gut durchdachten und seriös formulierten Fragen doch irgendwann anschlagen und Wirkung bzw. eine Betroffenheit erzeugen. Vorausgesetzt dieses Gewissen lebt noch.
    Sie treffen jeweils den richtigen Ton bei Ihren berechtigten Fragen, der dann diese Verwunderung hervorruft. Von Ihren journalistischen Freunden wagt ja keiner diese wichtigen Fragen zu stellen – wahrscheinlich würden sie dann auch bald ihren Job verlieren. Bitte machen sie weiter so – stellen sie diese unbequemen Fragen, auch wenn es ihre journalistische Karriere in diesem politischen System stark einschränken wird.

    Antworten

  31. Habe mich schon immer gefragt was die Politiker und Pressesprecher immer ablesen während sie nach unten auf den Tisch gucken.. und vor allem wer diese Dinge schreibt…

    Geschichte geschieht nicht einfach, sie wird geschrieben.
    https://www.youtube.com/watch?v=vqgGBvAV9hE
    Google, Youtube „Politik ist alles Fake und Theater“

    Antworten

  32. Lieber Herr Jung,

    ich habe gerade die BPK mit der AfD gesichtet und bin ehrlich negativ erstaunt.

    Wie kommt man darauf gerade gewählte Volksrepräsentaten in Berlin mit Antisemiten in einer Suggestivfrage in Verbindung zu bringen? Das ist eine gezielte Beleidigung bzw. Diffamierung.

    Setz mal deine ideologische Brille ab und komme im wirklichen Leben an. Wenn du etwas nützliches tun möchtest, dann nehme die amtierenden politischen Versager im Amt vernünftig aufs Korn und sei nicht ihr Werkzeug als „nützlicher Idiot“.

    Es lebe die Republik!

    Antworten

  33. Ich bin ein Fan!
    Aber, dass diese Webseite jeden Besuch samt personenbezogener Daten an Google sendet, halte ich für mehr als naiv. Es reicht, wenn das passiert, wenn man die Videos bei Youtube schaut.
    Du hast das ne Menge unnötigen Google-Scheiß im Hintergrund laufen.
    So ist das mit „naiv“ doch gar nicht gemeint, oder?
    Ich mein, das ist doch nicht ernst gemeint, oder?!?!?
    Von der Heise-Shariff-Lösung (kostenlos!) hat dein naiver Web-Designer offenbar auch noch nichts gehört.
    Ein bisschen peinlich.

    Antworten

  34. Hallo zusammen,

    Man konnte euch seit über einer Woche nicht mehr sehen. Existiert ihr noch? Was ist los? Gibt’s dafür eine Begründung? Vielleicht ein kleiner Spot zur Aufklärung?

    Würde mich freuen… Vielen dank an euch alle.

    Antworten

  35. Um Eeure Finanzierung zu verbessern:
    Was haltet Ehr davon euch mit Funk (Gemeinschaftsprojekt von ARD und ZDF) zu kooperieren? Da werden teilweise sehr gute Inhalte. So finde ich Kliemannsland ein sehr interessantes Projekt, ich habe dabei auch nicht das Gefühl, dass Funk in die Inhalte stark eingreift. Der Content wirkt sehr autentisch.
    Ich habe mir zudem andere Inhalte von Funk angesehen, konnte aber kein Format entdecken, welches mich über politische Inhalte informiert.
    Freue mich auf eine Rückmeldung!
    Viele Grüße aus Karlsruhe
    Matthias

    Antworten

  36. Hi Tilo, könntest du mal bitte den Justizminister unter druck setzen?! Richter können nebenverdienste ohne ende haben und keinen stört es. Es gibt keinerlei Statistik wieviel Richter nebenbei verdienen. Und die Anwälte der großen Versicherungskonzerne gewinnen jeden Fall (Kanzlei BLD). Da finde ich sollte man mal fragen wie sowas sein kann… Danke dir!

    Antworten

  37. Moin Tilo,

    wir sind ein Journalismus Start Up aus Hamburg und würden uns gern mit dir austauschen.
    Wir wollen neue Strukturen im Journalismus aufbauen und machen dazu derzeit ein Crowdfunding:
    http://www.startnext.de/freejournalism
    Dort ist auch ein Video, dass es genauer erklärt. Dezentraler + interaktiver Journalismus, bei dem der Leser votet, was Schlagzeile macht.

    Wir würden uns freuen, dich als Gast-Autor (oder mehr) dabei zu haben.

    Grüße Cedric
    Gründer umatter.news

    Antworten

  38. Hallo Tilo,

    du hattest glaube ich bei Aufwachen! gefragt, ob es Wünsche gäbe für zukünftige Interviews mit Professoren. Ein sehr interessanter Gast wäre der Ulmer Prof. Dr.Dr. Radermacher, Mitglied beim Club of Rome.

    https://www.uni-ulm.de/en/in/iui-dbki/mitarbeiter/prof-dr-dr-f-j-radermacher-drhc/

    Als Unterstützer des Global Marshall Plan würde er gut zu einer Reihe „positive Utopien“ passen. Auf Youtube gibt es sehr viele Vorträge von ihm dazu. Sehr sehenswert.
    Wär super, wenn du ihm mal naive Fragen stellen könntest, was denn zur Zeit so schief läuft und was geändert werden müsste etc.

    Vielen Dank!

    Antworten

  39. Lieber Tilo, lieber Thailer,

    aus aktuellem Anlass* möchte ich euch bitten, eine Folge mit Frank Tempel („Drogen sind zu gefährlich, um sie dem Schwarzmarkt zu überlassen.“) zu machen.

    Danke für eure Arbeit

    *http://www.tagesspiegel.de/berlin/bekenntnisse-eines-beamten-ein-polizist-erzaehlt-was-auf-berlins-strassen-falsch-laeuft/19601938.html

    Antworten

  40. Hallo Tilo und Co.,

    bitte möglichst schnell ein Interview mit Michael Lüders 😉

    Antworten

  41. Sehr geehrter Herr Jung !

    Bin ein Fan aber bei einem Thema finde ich kommen sie in die typisch linke Verklärung ,
    Überall in Europa redet man von Problemen mit Migranten aber jeder denkt dabei an Muslime. In Deutschland reden gerade die linken ja das es die schuld der Deutschen sei das Muslime sich so schlecht integrieren, weil der Staat nicht genügend zu geht auf die Menschen es sind soziale Probleme , was linke aber verschweigen ist das Länder wie die in Skandinavien wo man noch sozialer ist noch mehr auf die Menschen zu geht das gleiche ist. Wieso weigern sich linke und die etablierte Politik endlich zu zugeben das sich nicht alle Gruppen gleich integrieren lassen ( Ja ich kenne auch Iraner und Türken auf die es nicht zutrifft). Könnte es sein das der deutsche wegen seiner Geschichte Angst hat Gruppen Eigenschaften zu zuschreiben ohne es automatisch jedem einzelnen vorzuwerfen.

    Zum Thema Islam :

    Der Moscheereport ja es war ein Fehler von ihm nur in denn paar gewesen zu sein , aber das hat man auch in England gemacht das gleiche Resultat. Man muss sich bewusst sein der Islam ist nicht irgend eine Religion er ist total politisch , und bis jetzt wurde noch nie wo eine Kirche, Synagoge , oder Tempel geschlossen wegen hasspredigten oder sonstige Aktionen. Vl wird der Islam mal wie die anderen Religionen bis es soweit ist muss ein anderer Blick auf diese Religion gerechtfertigt sein !

    Antworten

  42. Hallo Herr Jung,

    können Sie bitte ein Interview mit einem der Vertreter von der Partei die Deutschen Mitte machen? Zu nennen wären da z.B. Christoph Hörstel (Bundesvorsitzender) oder Franz Hörmann (Finanzpolitischer Sprecher).

    VG
    Stanislaw

    Antworten

  43. Sehr geehrtes Team von jung und naiv,

    habt Ihr eine Aufzeichnung der BPK mit Johanna Wanka vom ?September 2015?. In der Suche habe ich leider nichts gefunden. Ungefähr zu dieser Zeit hat die heute-show diesen Schnipsel gesendet. Kann sein, dass es früher war. Hier der Link zu einem YT-Vid https://www.youtube.com/watch?v=3jBcxPpSjyk

    In dem Schnipsel, der kursiert, wird derzeit im Internet mächtig über Frau Wanka hergezogen und gehetzt. Aufklärung über den Kontext tut not! Der Mob macht sich lustig.

    Antworten

  44. Danke für die super Fragen. Ich hoffe ihr bleibt weiterhin standhaft. Ihr macht mit Abstand die beste Politshow in DE. Die öffentlich-rechtlichen Politsendungen mit ihren oftmals seichten Fragen bringen mich in Rage.

    Wie ist die Seite 91 aus dem Bundeskongress der JUSOS (SPD) vom Nov. 2015 zu verstehen?

    https://anonyworldwide.files.wordpress.com/2016/01/antragsbuch_2015.pdf

    Werden hier wirklich Antifa Demonstranten bezahlt? Wie war das bei G20? Wie ist das zu bewerten?

    Antworten

  45. Warum taucht das Interview mit Frau Chebli, Folge 313, nicht direkt bei jung und naiv auf, sondern muss erst als Suchbegriff eingegeben werden? So peinlich war es doch nicht, dass es versteckt werden müsste.

    Antworten

  46. Hallo zusammen, leider kann ich zu keiner BPK fahren, würde aber wahrscheinlich eh nicht reingelassen. Mich würde Mal interessieren wie es sich mit der Geheimhaltung von Dokumenten verhält: wer bestimmt ob ein Dokument geheim ist und wem ist er weisungsgebunden. Erst vor kurzem würden Akten für glaube ich 60! Jahre gesperrt um Beteiligte zu schützen, aber vor wem oder vor Bestrafung? Und dann kann nach 30 Jahren die Akte aus Versehen geschreddert werden oder ist ausgelagert und nicht auffindbar. Grundlegend würde mich interessieren was so geheim sein soll das es die Grundfeste der BRD erschüttert, oder schützt es nur die Verantwortlichen vor Strafe? Obwohl der Generalbundesanwalt kann ja sagen, selbst bei Beweisen, die Klage ist nicht zulässig. Denkt einfach Mal an das Urteil, das die Durchführung eines Angriffskrieges nicht strafbar ist, nur deren Vorbereitung. Es wird sich auch gerade über die Ernennung von Richtern im Ausland echauffiert, wobei man sich das dazugehörige Prozedere in Deutschland Mal anschauen sollte.

    Antworten

  47. Einen wunderschönen Tag

    Die Wahl ist vorbei. Petry geht und nimmt Ihren Mann mit. Sonst wohl wenige. Merkel kriegt die SPD wohl nicht, die hat Angst das Mama Merkel sie noch mehr stutzt. Schlimm wenn die Leute mit einem gar nicht koalieren wollen. Seehofer kriegt auch auf die Mütze. Ausgerechnet Schulz, der sang und klanglos verloren hat – scheint sicher im Sattel.

    So nach der Wahl, hier noch nix Neues? Ducken sich die Politiker weg? Wann gibt es wieder was? :-))

    MfG
    Marcel

    Antworten

  48. Liebes Jung & Naiv Team,

    Das Interview mit Ulrike Guerot war echt mega spannend! Könntet ihr nicht mal eine Folge mit dem
    Grünen Europa Abgeordneten Sven Giegold drehen? Ich war auf einer Veranstaltung von ihm und er hat echt extrem viel Wissen über die EU und ist zudem Mitbegründer von Attac Deutschland. Würde mich freuen. Liebe Grüße

    Malte

    Antworten

  49. Lieber Tilo (liebes Team),

    mir scheint, dass deine Gesprächspartner in letzter Zeit bestimmter und mithin aggressiv reagieren und ihr dabei häufig in eine direkte Diskussion geratet, obwohl es sich doch eigentlich um Interviews handelt. Als Streitgespräch funktioniert das (tolle) Format einfach nicht, weil sich die Fachmänner auf ihrem jeweiligen Gebiet angegriffen fühlen und daher die Diskussion nur noch „mit allen Mitteln“ gewinnen wollen. Damit aber sind sie kaum noch offen und es wird schwieriger, an den spannenden Punkt eines Verstehens für ihre Positionen zu gelangen. Eventuell ist das der schleichende Effekt eines Rollenkonflikts bzw. einer veränderten Wahrnehmung deiner Tätigkeit. Die mitunter klaren Positionen, die du auf der BPK oder im Podcast vertrittst, werden dir auch bei den Interviews in Rechnung gestellt und so ist das Spielen der naiven Rolle kaum noch möglich. Diese Entwicklung scheint mir kaum vermeidbar zu sein, so bedauerlich sie auch ist.

    Mich würde nun interessieren, wie ihr die Gäste auf solch ein Gespräch vorbereitet bzw. welche Informationen ihr ihnen vorab gebt; und schließlich: ob ihr die oben beschriebene Beobachtung und Einschätzung eigentlich teilt?

    Viele Grüße und alles Gute
    Max

    Antworten

  50. Sehr geehrtes Jung&Naiv Team,

    Im Hinblick auf die vermutlich gescheiterten Sondierungsgespräche zwischen CDU/CSU, FDP und Bündnis 90 die Grünen habe ich mir einige Gedanken gemacht und würde gerne eure Meinung dazu wissen.

    Zu meiner Person:
    Ich bin deutscher Staatsbürger, betrachte mich aber als Europäer und identifiziere mich mit den Europäischen Werten. Trotz meinen 23 Jahren bin ich schon länger politisch Interessiert und auch aktiv. Ich selbst würde mich als Sozial und Ökologisch Denkend bezeichnen. Einer bestimmten Partei fühlte ich mich jedoch nie angehörig.

    Seitdem das Scheitern der Sondierungsgespräche verkündet wurde lässt mir das Thema keine Ruhe mehr, nicht weil ich das Vertrauen in die Politik verloren habe, im Gegenteil es bestärkt meinen Glauben in die Demokratie außerdem ist es ein vorher nie dagewesenes Szenario in der Bundesrepublik Deutschland welches mich fasziniert.
    Ich sehe hier weniger das Scheitern der Parteien, als eher ein auferstehen der oft so mechanisch wirkenden deutschen Politik. Ich finde es ist ein Gewinn für die Demokratie Politiker sehen zu können die an ihren Prinzipien festhalten und das Vertrauen das die Wähler ihnen entgegen gebracht haben in Ehren halten möchten.
    Daher mein Fazit: Das Scheitern der Sondierungsgespräche ist kein scheitern, sondern eröffnet neue Chancen und ist vielleicht sogar ein Antrieb für unkonventionelle Denkweisen. Jedenfalls gibt es mir Hoffnung und motiviert mich auch zu diesem schreiben.

    Nun zu meiner real Politischen Idee im Bezug auf die aktuelle Situation.

    Die heutige mir bekannte Ausgangssituation ist folgende:
    Die Sondierungsgespräche wurden abgebrochen, ausschlaggebend hierbei war die FDP.
    Von diesem Standpunkt ausgehend sind die übrig gebliebenen mir bekannten Handlungsmöglichkeiten folgende:
    – Eine Minderheitsregierung zwischen CDU/CSU und Bündnis 90 die Grünen.
    – Eine wohl mögliche große Koalition zwischen CDU/CSU und SPD.
    – Neuwahlen.

    An den Erfolg einer Minderheitsregierung möchte ich nicht recht glauben, da sie gerade in diesen brisanten Zeiten im Hinblick auf die Flüchtlingskrise, den Klimawandel/der Energiewende, Terror und einer gespaltenen Europäischen Staaten Gemeinschaft eher Handlungsunfähig ist.

    Auch an eine erneute Große Koalition aus CDU/CSU und SPD glaube ich nicht, da die SPD somit ihre Politische Glaubwürdigkeit vollends verlieren würde und die SPD sich sicherlich bewusst ist, dass sich der Wähler spätestens in vier Jahren rächen würde.

    Neuwahlen scheinen mir demnach die einzige Alternative zu sein, sollten keine weiteren Gespräche rund um die Jamaika Koalition entstehen. Allerdings wären diese sehr ungewiss und ein erstarken der rechtspopulistischen AFD scheint die größte denkbare Gefahr zu bergen.

    Nun zu meiner Idee/meinem Vorschlag:

    Erst einmal wären Neuwahlen ein noch nie dagewesenes Unterfangen, das Gute hierbei ist das es also auch kein genaues Muster gibt an das es sich zu halten gilt.
    Das meist umstrittene und meist debattierte Thema im Wahlkampf dieses Jahres schien mir neben der Klimapolitik die Flüchtlingspolitik zu sein.
    Wenn man nun aber Teile der Flüchtlingspolitik aus dem Wahlkampf für Neuwahlen Parteipolitisch ausklammern könnte und dem Wähler die Entscheidungsgewalt mehr oder weniger an die Hand geben würde (Stichwort: Volksabstimmung), dann würde man:
    1. Die Bevölkerung durch ein Mehrheitliches Abstimmungsergebnis einen.
    2. Das Volk durch direkte Demokratie in spezifischen Fragen zur Flüchtlingspolitik entscheiden lassen.
    3. Viele Bürger dazu bringen ihr Kreuz am Wahltag nicht bei Rechtspopulisten zu machen, da sie in der Flüchtlingsfrage direkt und selbst Entscheiden können und das mit ihren subjektiven Vorstellungen.
    4. Die Parteien frei von der Angst vor Sympathie Verlusten in der Bevölkerung Politik machen könnten.
    5. Politikverdrossene neu für Politik und Demokratie begeistern.

    Natürlich müsste der Bundestag über die genauen Fragestellungen entscheiden und abstimmen auch wäre es Notwendig die Bürger vorher genau über die einzelnen Punkte zu informieren/aufzuklären und sie wissen zu lassen welche Konsequenzen ihre Entscheidung haben kann.
    Doch das scheint mir für ein modernes und durch und durch demokratisches Land wie Deutschland kein besonders großes Hindernis zu sein.

    Soviel zu meiner Idee, ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mir ausführlich erklären könnten warum diese Möglichkeit noch nicht diskutiert wurde oder aber nicht umgesetzt werden kann.

    Vielen Danke und freundliche Grüße
    Marcel Weber

    Antworten

  51. Ihr macht super Arbeit und ich bin ein großer Fan.
    Mir ist spontan eine Formatidee oder -ergänzung eingefallen.
    Macht doch mal Kunst für Desinteressierte oder interviewt Künstler, sind doch auch Intellektuelle etc. Vielleicht mal Jonathan Meese?

    Macht weiter so!

    Antworten

  52. Lieber Tilo Jung,
    Ich kann euch nur zum Himmel LOben und Loben. Dein Interveiw mit Volker Perthes, war fantastisch. Er kann siene Wissenschaften im Arsch eines Esel stopfen. Ein Penner auf der Strasse hat mehr Ahnug und Gewissen. Diese sogenannte Wissenschaftliche Instituten sind alle CIA Agenten Wie Auch Klaus Kleber… weiterso.
    Sonst werde ich vor puren Gram sterben.
    Ich küsse euche die Hände.
    Alizadeh

    Antworten

  53. Hallo Tilu,
    ich finde dein Interv mit Anja Piel, werdende Parteivorsitzendee der Grünen, einfach spitze. Weiterso.
    Die Grünen finden alle Soziale Fragen Schwer zusagen: NATO, Schwer zusagen, Harz fier, Schwer zusagen, Diesl schwer zusagen,…son ein Dame als Parteivorsitzene…
    Ich meine die Grünen sollen was zu sagen oder sind die verdammt schwer zusagen…sich auflösen und Schmettelingesuche zugehen. Dan haben wir mindestens unsere Ruhe…
    Danke Dir Tilu,
    Danke

    Antworten

  54. Lieber Herr Jung,

    ich bin eine Zuhörerin aus China und habe Ihr Jung Und Naiv seit Monaten verfolgt und finde das hochinteressant, anregend und zeitnah. Leider kann ich die Videos auf dieser Seite nicht anschauen, weil alle Videos auf YouTube verlinkt sind und YT in China ja verboten ist. Ich höre immer die Audiodateien auf meinem Handy. Komischerweise erscheint Ihr Programm jetzt nicht mehr in DoublePod (Podcast von Android-System). Hätten Sie eine Lösung??
    Ich freute mich und wäre sehr dankbar wenn Sie mir antworten könnten!

    Antworten

  55. an bayerischen universitaeten sind experimente von militaerischen geldsaecken bezahlt. (bekannt bestaetigt ua campus augsburg)
    wie kann eine deutsche bundesregierung dafuer einstehen.
    gerne dann im gedanken an werte der immunitaet. positive effekte gemeinschaffend haben keinen einwand. hier spreche ich von vorsaetzlichen einbinden bildungsempfangendem im hinblick auf militaerischen y strategischen nutzen.

    Antworten

  56. Hallo lieber Tilo,

    ich finde deine Arbeit super und höre und sehe euch regelmäßig zu!
    Heute gucke ich mir zum ersten mal einen podcast an (vom 9.2.18).

    Ich wollte dir sagen, dass ich es nicht gut finde, dass du im Podcast vor der Kamera rauchst.
    Du bist denke ich ein Vorbild für Viele und hast auch viele Zuschauer*innen im jugendlichen Alter.

    Damit du meinen Hintergrund verstehst: Ich bin Medizinstudentin und setze mich ehrenamtlich bei „Aufklärung gegen Tabak“ (http://gegentabak.de/) gegen das Rauchen ein, in dem wir in interaktiven Vorträgen den Jugendlichen die Vorteile des Nichtrauchens näher bringen. Ich bin gegen die derzeit noch erlaubte Plakatwerbung der Tabakindustrie und daher auch dagegen, dass du das Rauchen bei youtube vormachst. Rauchen ist nämlich voll doof. 😛

    Liebe Grüße,
    Tine

    Antworten

  57. Liebes Jung und Naiv Team,

    bei aller Freude über die mutmaßliche Freilassung des Journalisten Deniz Yüzel, beschleicht mich ein Verdacht.
    Dass die türkische Regierung plötzlich wieder die Nähe zu Deutschland sucht kann ja eigentlich nur einen Grund haben. Für das Eingreifen (bzw. Angreifen) in Syrien benötigt man Waffen. Könnte das der Preis für die Freilassung Yüzels sein….
    Bitte in der BPK nachhaken!!!

    Antworten

  58. Hallo Hr. Jung,

    könnten sie bitte auch Übertragungen vom UN-Sichheitsrat auf ihrem Kanal liefern, im Idealfall mit deutschem Untertitel. Ich weiß es ist viel verlangt aber zur Zeit befinden wir uns sehr nah, verdammt nah, an einem kalten Krieg wenn nicht sogar an einem richtigen Krieg. Es wird massiv Hetze gegen andere Länder betrieben. Und es ist wichtig für uns alle das wir sehen und hören was gesagt wird.

    Vielen dank für ihre Arbeit machen sie weiter so.

    Antworten

  59. Liebes Jung und Naiv Team,
    seit zwei Monaten höre ich eure aktuellen Produktionen und freue mich sehr darüber.
    Gerade habe ich im Radio gehört, dass seit dem Einmarsch der türkischen Armee in Syrien vom Bundessicherheitsrat 20 Rüstungsexporte in die Türkei genehmigt wurden. Bei Wikipedia steht über den Bundessicherheitsrat, dass dort sieben Minister, eine Kanzlerin und ein Kanzleramtschef über Exportgenehmigungen entscheiden. Die Mitglieder des geheim tagenden Rates sind „zur Verschwiegenheit angehalten“.
    „Angehalten“ bedeutet nicht „verpflichtet“.
    Mich interessieren die Abstimmungsergebnisse und welche Mitglieder jeweils wie entschieden haben.
    Könnt ihr da mal naiv nachfragen?
    Tschüß
    und vielen Dank,
    Daniel

    Antworten

  60. Moin Tilo! Ich hatte hier ein paar kleinere Kommentare zu den BPKs abgegeben und stelle (jetzt erst?) fest, dass Du den „Wink“ erkannt hast… bzw. finde ich auf Youtube auch Kommentare deinerseits, wie z.B. „Wir müssen reden…“. Kann aber auch sein, dass Du das schon immer gemacht hast und ich es nicht mitbekommen hab…von daher mal die Frage: Warum findet man Deine Kommentare zu den BPKs bzw. auch Deine Tagebücher nicht auf der J&N-Seite (oder bin ich nur zu blöd diese zu finden?)? Grüße

    Antworten

  61. Moin moin Tilo. Erstmal vielen Dank für eure Arbeit.
    Da ihr in der BPK Fragen an die Regierung stellen könnt:
    Am 12.04.2018 hat die OPCW das Resultat zur Untersuchung des Giftstoffes im Fall Skripal veröffentlicht:
    https://www.opcw.org/fileadmin/OPCW/S_series/2018/en/s-1612-2018_e___1_.pdf
    Dabei handelt es sich nur um eine kurze Zusammenfassung. Der komplette Bericht mit der Information welcher Giftstoff nachgewiesen wurde ist nur „available to State Parties“. D.h. der Regierung müsste diese Information doch vorliegen, oder?!

    Antworten

  62. Hallo Tilo,

    ich habe mich gerade gefragt, ob der Antisemitismus zu Deutschland gehört. Hast du diese oder eine ähnliche Frage schon Mal gestellt?

    Grüße Jens

    Antworten

  63. Hi Tilo,

    erstmal wollte ich dir für die zahlreichen interessanten Interviews danken. Falls du mal Zeit hast würde mich mal ein Interview mit Prof. Günter Meyer (Leiter Zentrum für Forschung der Arabischen Welt) interessieren.

    Schöne Grüße
    Philipp

    Antworten

  64. Hallo Tilo,
    wo bleibt denn die Ähhh-Däää-Pressekonferenz vom 23.04.2018?
    Es muss doch dokumentiert werden, wie die sich winden, wenn ihnen der Spiegel vorgehalten wird und sie mit der Nase drauf gestossen werden, dass sie das Völkerrecht gebrochen haben, bzw. dies „gut“ finden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.