Artikel

Deniz Yücel über sein Leben, seine Haft, Erdogan und die Türkei – Folge 469

Wir sind zu Gast im Axel-Springer-Haus, im ehemals größten „Newsroom“ Europas und treffen Deniz Yücel. Deniz schreibt seit 2015 für „Die Welt“, zuvor war er seit 2007 Redakteur bei der „taz“. Von Februar 2017 bis Februar 2018 befand er sich in türkischer Untersuchungshaft.

Mit Deniz geht’s zunächst um seinen Lebensweg: Wollte er schon immer Journalist werden? Wie und wo ist er aufgewachsen? Weshalb sind seine Eltern als „Gastarbeiter“ nach Deutschland gekommen? Wie hat er die Schulzeit erlebt und weshalb musste er „Mathe für Ausländer“ belegen? Deniz berichtet über seine Einbürgerung Anfang der Neunziger und deutsches Staatsbürgertum.

Dann geht’s um die Attraktivität des türkischen Präsidenten Erdoğan: Warum wählen so viele in Deutschland lebende türkische Wahlberechtigte die AKP? Wieso ist das zB in der Schweiz nicht so? Weshalb ist Tayyip Erdoğan für Deniz ein „Hobbyislamist“ und „Mafiaboss“? Wir sprechen über die politische Entwicklung des türkischen Präsidenten, Demonstrationen im Gezipark und den gescheitertern Putschversuch 2016.

In der zweiten Hälfte geht’s um Deniz‘ Zeit als Korrespondent in der Türkei und was ihn ins „Visier“ des türkischen Staates brachte. Er erzählt, wieso er mehrere Wochen Schutz der Bundesregierung in Anspruch nahm, sich dann entschied zur Polizei zu gehen um dann erstmal mit dem Polizeipräsidenten Tee zu trinken bevor er in Gewahrsam genommen wurde, wo ihn andere Insassen mit Applaus empfingen.

Wir sprechen über seine Zeit in Haft, wie er mit Essen schreiben konnte, Unterschiede zwischen deutschen und türkischen Gefängnissen, sein Nein zu „schmutzigen Deals“ und warum die türkischen Mächtigen irgendwann genervt von ihm waren…

Das und vieles, vieles mehr in Folge 469 – wir haben sie am 30. Juli 2020 im Berliner Axel-Springer-Haus aufgezeichnet.

Deniz Yücels Buch

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Konto: Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
GLS Gemeinschaftsbank

PayPal ► http://www.paypal.me/JungNaiv

 

Zur Podcastversion

Diskutiere und Kommentiere im Forum!
Werdet Unterstützer unserer Arbeit & verewigt euch im Abspann!
Wer mindestens 20€ gibt, wird im darauffolgenden Monat am Ende jeder Folge als Produzent gelistet.
Jung & Naiv
IBAN: DE854 3060 967 104 779 2900
BIC: GENODEM1GLS
BANK: GLS Gemeinschaftsbank